Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Handlungsfeld

Die Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Handlungsfeld, welches das Ziel hat, Kinder und Jugendliche im Prozess des „Erwachsen Werdens“ in der Institution Schule zu begleiten.

Kinder und Jugendliche werden begleitet und unterstützt, Probleme im Schulalltag eigenständig bewältigen zu können. Durch gezielte Integrationsbemühungen und pädagogische Einzelfallhilfen wird versucht, Schülerinnen und Schüler vor Ausgrenzung aus der Klasse zu bewahren und Schulverweigerung bzw. Schulversagen rechtzeitig zu verhindern.

Offene Gruppenangebote und Hausaufgabenunterstützung gehören ebenso zum Angebot der Schulsozialarbeit wie die Umsetzung des Schutzauftrages gemäß §8 SGB VIII.

Zu den weiteren Arbeitsfeldern gehören:

  • Zusammenarbeit mit dem Elternhaus
  • Stärkung eines realistischen Selbstbildes der Schülerin/ des Schülers
  • Arbeit in verschieden Projekten an der Schule
  • Präventionsangebote
  • Netzwerkarbeit und Netzwerkförderung
  • Die Verbesserung des Schulklimas etc.

Die Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern der jeweiligen Schule, den Beratungs- und Vertrauenslehrern vor Ort und dem Schülerrat sind ebenso Bestandteile der Arbeit der Schulsozialarbeiterin bzw. des Schulsozialarbeiters.

 

Ansprechpartnerin

Teamleiterin
Maud Brauer
Mobil: 01523 2181562
Email: m.brauer@bbz-bautzen.de